Montag, 2. August 2010

Propagandaaktionen der Volksbefreiungsarmee




Einheiten der Volksbefreiungsarmee haben am 21. Juli Propagandaaktionen in der Nähe der Stadt Huamanga, die Hauptstadt von Ayacucho, durchgeführt. Sie haben rote Fahnen mit dem Hammer und Sichel in Alpachaca aufgehängt (nicht mit dem See des gleichen Namens verwechselt). Die Aktion hat für viele Aufmerksamkeit in den reaktionären lokalen Presse gesorgt, weil die schwer bewaffnete Guerilla-Einheiten sich von einer größeren Stadt zu einer unmittelbaren Nachbarschaft frei bewegen, obwohl es - wie im Fall von Huamanga ist - ein wichtiger Militärstützpunkt von Kampfeinheiten der reaktionäre Armee und von der Armee der Vereinigten Staaten ist.